POL-BN: Rheinbach-Hilberath/Meckenheim-Altendorf: Gullydeckel ausgehoben – Bonner Polizei ermittelt und sucht Zeugen

Polizei Nordrhein-Westfalen

25.01.2021 – 12:27

Polizei Bonn

POL-BN: Rheinbach-Hilberath/Meckenheim-Altendorf: Gullydeckel ausgehoben - Bonner Polizei ermittelt und sucht Zeugen

Bonn (ots)

Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag (22.01.2021) auf der L261 zwischen Rheinbach-Hilberath und Meckenheim-Altendorf einen Gullydeckel ausgehoben und auf der Fahrbahn liegen lassen. Gegen 05:45 Uhr wurde die Bonner zu der Gefahrenstelle gerufen, nachdem bereits fünf Fahrzeuge über den Gullydeckel gefahren waren. Nach der Unfallaufnahme musste eines der beteiligten Fahrzeuge abgeschleppt werden.

Das Verkehrskommissariat 2 der Bonner hat die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr übernommen. Die Beamten bitten unter der Rufnummer 0228 15-0 um Hinweise möglicher Zeugen, die in der Nacht zu Freitag verdächtige Beobachtungen auf der L261 zwischen Rheinbach-Hilberath und Meckenheim-Altendorf gemacht haben.

Die Bonner weist in diesem Zusammenhang ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei dem Ausheben von Kanaldeckeln nicht um Streiche t, sondern um Straftaten. Für andere Verkehrsteilnehmer bestehen durch offene Schächte sowie durch Gullydeckel, die als Hindernisse auf der Fahrbahn liegen, erhebliche Gefahren.

Rückfragen bitte an:

Bonn
estelle

Telefon: 0228 – 1510-22
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Bonn, übermittelt durch news aktuell