POL-BOR: Isselburg – Mit Handy aber ohne Führerschein

Polizei Nordrhein-Westfalen

24.01.2021 – 13:35

Kreispolizeibehörde Borken

Isselburg (ots)

Eigentlich wollten die beamten am Freitag in Heelden einen Handyverstoß ahnden. Bei der Kontrolle stellte sich aber auch heraus, dass der 42-Jährige Autofahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. So untersagten die Beamten die Fahrt gegen 10.40 Uhr auf der Bocholter Straße. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein Strafverfahren ein. Auch die Halterin des Fahrzeugs muss sich wegen Missachtung der Halterpflichten strafrechtlich verantworten. Die Worte der Beamten verfehlten aber ihr Ziel. Wenige Minuten nach der ersten Kontrolle fiel der Isselburger erneut auf. Er wurde wieder fahrenderweise auf der Millinger Straße angetroffen. Nun gab er zudem an, Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Ein Arzt entnahm eine Blutprobe, um den Drogenkonsum exakt nachweisen zu können. Es folgen weitere Strafverfahren. Die Halterin nahm den Fahrzeugschlüssel an sich.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreisbehörde Borken
Dietmar Brüning
Telefon: +49 (0) 2861-900 2202
https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreisbehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.