POL-BOR: Isselburg – Ampelausfall / Drei Verletzte

Polizei Nordrhein-Westfalen

24.01.2021 – 13:26

Kreispolizeibehörde Borken

Isselburg (ots)

Drei Personen haben bei einem Verkehrsunfall am Samstag zum Teil schwere Verletzungen erlitten. Eine 42-Jährige Frau aus Lengel (NL) war gegen 16.35 Uhr auf der Bocholter Straße aus Richtung Bocholt kommend in Richtung Goch unterwegs, als an der Kreuzung Bocholter Straße / Im Geer / Am Fenn ein Wagen ihren Weg kreuzte. Ein 28-jähriger Autofahrer aus Bocholt wollte von der Straße Im Geer über die Bocholter Straße in die Straße Am Fenn fahren. Auf der Kreuzung fuhr die Niederländerin gegen das Fahrzeug des Bocholters. Der Bocholter kollidierte nach dem Zusammenstoß mit einem Straßenschild. Aufgrund eines Ampelausfalls hatte der Verkehr der Bocholter Straße grundsätzlich Vorfahrt. Der Rettungsdienst brachte die Verletzten, die Fahrerin, eine leicht sowie eine schwerverletzte Mitfahrerin der Niederländerin, in ein Krankenhaus. Es entstand Sachschaden von insgesamt circa 9.000 Euro.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreisbehörde Borken
Dietmar Brüning
Telefon: +49 (0) 2861-900 2202
https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreisbehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.