POL-AUR: Carolinensiel – Unfallzeugen gesucht +++ Friedeburg/Reepsholt – Hund angefahren und geflüchtet +++ Westerholt – Fahrradfahrerin verletzt

Polizei Niedersachsen

22.01.2021 – 15:01

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Landkreis Wittmund (ots)

Verkehrsgeschehen

Carolinensiel – Unfallzeugen gesucht

In der Bahnhofstraße in Carolinensiel ist am Donnerstag ein geparktes Auto beschädigt worden. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer touchierte auf einem Parkplatz einer Pflegeeinrichtung einen blauen Peugeot 206. Das Auto wurde an der linken Fahrzeugseite beschädigt. Der Unfallzeitraum liegt zwischen 5.40 Uhr und 14.30 Uhr. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Wittmund entgegen unter 04462 9110.

Friedeburg/Reepsholt – Hund angefahren und geflüchtet

Zu einer Unfallflucht kam es am Donnerstag in Reepsholt. Ein bislang unbekannter Autofahrer war gegen 13.30 Uhr auf der Reepsholter Hauptstraße in Fahrtrichtung Wittmund unterwegs, als er in Höhe der Einmündung zur Straße Perkuhl mit einem Hund zusammenstieß. Der Autofahrer fuhr davon, ohne sich um das verletzte Tier zu kümmern. Der Hund verendete am Unfallort. Zeugen, die Angaben zu dem Sachverhalt machen können, werden gebeten sich bei der Polizei Wittmund zu melden unter Telefon 04462 9110.

Westerholt – Fahrradfahrerin verletzt

Eine 63-jährige Frau ist am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden. Ein 76-jähriger VW-Fahrer fuhr gegen 10.30 Uhr in den Kreisverkehr in Westerholt, als er offenbar eine Radfahrerin übersah. Es kam zum Zusammenstoß. Die 63-jährige Radfahrerin wurde leicht verletzt. Die Beifahrerin des Autofahrers erlitt einen Schock. Am Auto und am Fahrrad entstand Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Anna-Maria Janke
Telefon: 04941 606104
E-Mail:
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell