Corona-Zuschlag: Späte Einsicht bei Hubertus Heil

DieLinke Bundesverband

Seit Beginn der Krise wird DIE LINKE nicht müde darauf hinzuweisen, dass es dringend einen -Zuschlag auf Sozialleistungen braucht. Die Krise führt zu Mehrkosten, z.b. für Masken und für Desinfektionsmittel. Auch fallen zu Hause mehr Ausgaben fürs Essen und für an, wenn die Kinder im Homeschooling zu Hause sind. Ganz zu schweigen von den Kosten für Internet, Drucker, Druckerpatronen Papier etc. 

Endlich, endlich, endlich, mit einem Dreivierteljahr Verspätung greift der zuständige Sozialminister dieses Thema auf. Warum erst jetzt, Herr Heil?  Diese Verspätung um ein dreiviertel Jahr bedeutete für die Ärmsten im Land noch mehr Existenznöte und noch mehr Sorgen, dass am Ende des es noch viel vom Monat übrig ist.