POL-WHV: Verkehrsunfall Motorrad/PKW – Motorradfahrer verletzt

Polizei Niedersachsen

20.01.2021 – 18:59

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Verkehrsunfall Motorrad/PKW - Motorradfahrer verletzt

Varel (ots)

Gegen 15:10 Uhr kam es am Mittwochnachmittag zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 19-jhr. Zeteler schwer verletzt wurde. Der junge Mann befuhr mit einem Motorrad die Friedeburger Straße (B437) aus Neuenburg in Richtung Marx. Eine 30-jhr. Friedeburgerin befuhr mit ihrem die Fuhrenkampstraße aus Zetel kommend und wollte die Bundesstraße queren. Hierbei übersah die -Fahrerin den auf der Bundesstraße fahrenden Motorradfahrer. Der vorfahrtsberechtigte Motorradfahrer konnte dem nicht mehr ausweichen. Es kam zum Zusammenstoß. Der Motorradfahrer stürzte und blieb verletzt auf der Bundesstraße liegen. Hinweise auf eine erhebliche Geschwindigkeitsüberschreitung des Motorradfahrers konnten nicht festgestellt werden. In dem Bereich gilt eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 80 Km/h. Der Zusammenstoß wurde von der Feuerwehr des unweit entfernten Munitionsdepots gehört, die sich somit zur Unfallstelle begab. Neben weiteren Verkehrsteilnehmern beteiligte sich die Feuerwehr an der Erstversorgung und Absicherung. Hinzugerufene Rettungskräfte versorgten den Mann weiter und brachten ihn mit schweren, jedoch nicht lebensgefährlichen, Verletzungen in ein Krankenhaus. Für ca. 1,5 Std. musste die Bundesstraße teilweise, zeitweise vollständig, zu Rettungs-/Bergungs- und Unfallaufnahmemaßnahmen gesperrt werden. An den Fahrzeugen entstanden erhebliche Schäden (Motorrad Totalschaden) in Höhe von mindestens 8.000EUR.

Rückfragen bitte an:

inspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: inspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.