POL-LG: ++ mit Transporter gegen Tankstellenfassade gefahren – ohne Fahrerlaubnis ++ Lkw kommt von der Fahrbahn ab ++ Einbruch in Bürogebäude ++

Polizei Niedersachsen

19.01.2021 – 14:28

                

Polizeiinspektion Lüneburg

Lüneburg (ots)

– 19.01.2021 ++

Lüneburg

Barum – Einbruch in Schuppen des Tennisclubs

In einen Schuppen des Tennisclubs im Rethwinkelweg brachen Unbekannte im Zietraum vom 01.11.20 bis 17.01.21 ein. Die Vandalen brachen eine Stahltür auf und randalierten. Dabei wurden u.a. Scheiben eingeschlagen, so dass Sachschaden entstand. Hinweise nimmt die Bardowick, Tel. 04131-79940-0, entgegen.

Lüneburg – ohne Führerschein unterwegs

Wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt die gegen einen 22 Jahre alten syrischen Staatsbürger. Der junge Mann war gegen 23:00 Uhr mit einem Opel Corsa in der Lindenstraße unterwegs. Als er durch beamte kontrolliert werden sollte, lief er wegen, konnte jedoch nach Verfolgung gestellt.

Lüchow-Dannenberg

Lüchow – mit Traner gegen Tankstellenfassade gefahren – ohne Fahrerlaubnis

Gegen die Fassade einer Tankstelle in der Seerauer Straße fuhr ein 24 Jahre alter Fahrer eines Traners Ford Transit in den Mittagsstunden des 18.01.21. Dabei entstand ein Sachschaden von gut 3800 Euro. Bei der Unfallaufnahme gegen 12:00 Uhr stellte sich heraus, dass der 24-Jährige nicht im Besitz eines Führerscheins war. Ihn erwartet ein entsprechendes Strafverfahren.

Küsten, OT. Sallahn – Lkw kommt von der Fahrbahn ab

Beim Abbiegen verunfallte ein Lkw DAF in den Abendstunden des 18.01.21 auf der Kreisstraße 18 – Einmündung sweg/ sog. Pastorenweg. Ein 63 Jahre alter Fahrer des DAF-Lkw war gegen 19:00 Uhr von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich festgefahren. Am Lkw sowie im Seitenraum

Uelzen

Uelzen – Einbruch in Bürogebäude

In ein Bürogebäude in der Lüneburger Straße brachen Unbekannte in der Nacht zum 19.01.21 ein. Die Täter warfen eine Scheibe ein und erbeuteten einen geringen Barbetrag. Parallel wurde auch ein leerstehendes Gebäude im Spottweg eingebrochen. Es entstand ein Sachschaden von gut 200 Euro. Hinweise nimmt die Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen – Fußgängerin auf Parkplatz übersehen – leicht verletzt

Leichte Verletzungen erlitt eine 62 Jahre alte Fußgängerin in den frühen Abendstunden des 18.01.21 auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Holdenstedter Straße. Ein 56 Jahre alter Fahrer eines Mercedes-Traners hatte die Dame gegen 17:45 Uhr übersehen. Sie wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Uelzen gebracht.

Uelzen – -Verstöße bei Ruhestörung

Wegen einer Ruhestörung musste die in den Nachtstunden zum 19.01.21 in einer Wohneinrichtung in der Esterholzer Straße einschreiten. Dabei wurden gegen 03:45 Uhr vier Personen im Alter von 20, 23, 26 und 41 Jahre unterschiedlicher Haushalte angetroffen; davon wurde drei aus der Wohnung geleitet und gegen alle Ordnungswidrigkeitenverfahren nach der Nds. -Verordnung eingeleitet.

Uelzen – … die kontrolliert die Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit kontrollierte die in den Nachmittagsstunden des 18.01.21 in der Ebstorfer Straße. Dabei war ein Fahrer zu schnell unterwegs.

Rückfragen bitte an:

inspektion Lüneburg
stelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail:
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/