POL-GS: Pressebericht Polizeikommissariat Oberharz

Polizei Niedersachsen

19.01.2021 – 13:00

Polizeiinspektion Goslar

Goslar (ots)

Sachbeschädigung an

Am Montag, d. 18.01.2021, gg. 12.30 Uhr rief ein -Fahrer die in Clausthal zur Osterröder Straße wegen eines zerstochenen Reifens. Der hatte zuvor am Montagvormittag in der Graupenstraße auf einem Parkplatz in der Nähe des alten Friedhofes geparkt. Erst nach einer kurzen Fahrstrecke nimmtder -Fahrer wahr, dass etwas mit seinem Fahrzeug nicht stimmt und bemerkte den platten vorderen rechten Reifen. Bei der lichen Aufnahme wurden zwei Einstiche in den Reifen festgestellt. Ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet. Hinweise bitte an die in Clausthal-Zellerfeld, Tel.: 05323 / 94110-0.

Liegengebliebener Lkw

Am Montag, d. 18.01.2021, wurde die Bundesstraße 242 im Bereich zwischen Abzweig Wildemann und Taternplatz von ca. 15.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr halbseitig durch einen Lkw blockiert, der mit Sommerreifen auf schneeglatter Fahrbahn nicht mehr weiter fahren konnte. Die Funkstreife des PK Oberharz mußte für diesen Zeitraum den Verkehr regeln bis die Straßenmeisterei den Bereich geräumt und abgestreut hatte. Ein Buß für das Fahren mit Sommerreifen wird der Lkw-Fahrer zugestellt bekommen. /Krz.

Rückfragen bitte an:

inspektion Goslar
kommissariat Oberharz
Telefon: 05323-94110-0

Original-Content von: inspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.