Wildunfälle (Rehnsdorf, Guben, Cottbus-Skadow)

Polizei Brandenburg

Auf einer Landstraße zwischen Rehnsdorf und der Bundesstraße war es am Sonntag kurz vor 17:30 Uhr zur Kollision eines RENAULT-Kleinwagens mit einem Reh gekommen, das danach flüchtete.

Ein Hase stoppte am Montagmorgen gegen 06:30 Uhr die Fahrt eines VW in der Forster Straße von Guben und bezahlte den Ausflug mit dem Leben. Nur eine halbe Stunde später wurde die zu einem Wildunfall nach Skadow gerufen, wo ein Reh nach der Kollision mit einem weiteren VW verendet war.

Personen kamen in allen Fällen nicht zu Schaden und die Autos blieben mit Sachschäden zwischen einigen hundert und rund 1.000 Euro fahrtüchtig.

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.