Reifen in Jöllenbeck zerstochen | Bielefeld

Polizei NRW

Am Freitagnachmittag, 15.01.2021, zwischen 14:00 Uhr und 16:00 Uhr zerstach ein Unbekannter den rechten Vorderreifen eines Mercedes-Benz C 200. Der Fahrzeughalter, ein 57-jähriger Bielefelder, hatte die Sachbeschädigung an seinem gegen 17:00 Uhr gemeldet.

Des Weiteren meldete eine 22-jährige Bielefelderin am Samstagnachmittag, 16.01.2021, der zwei zerstochene Reifen an einem Firmenfahrzeug, welches ebenfalls in der Steinbachstraße geparkt war. An dem Kraftfahrzeug, einem Ford Transit Custom, waren beide Reifen auf der rechten Fahrzeugseite zerstochen. Der Tatzeitraum liegt zwischen dem 08.01.2021, 17:00 Uhr, und dem 16.01.2021, 14:00 Uhr.

Zeugen wenden sich mit Hinweisen zum Täter oder den Tatgeschehen an das zuständige Kriminalkommissariat 16: 0521/545-0.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

präsidium Bielefeld
Leitungsstab/ - und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail:

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0