PD Chemnitz – Verdächtiger Geruch führte zu mehreren Anzeigen

Polizei Sachsen

ChemnitzE-Bike gestohlen

Zeit:     16.01.2021, 18.00 Uhr bis 17.01.2021, 07.30 Uhr
Ort:      OT Sonnenberg

(179) Aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Fürstenstraße haben Unbekannte ein grau-orangefarbenes E-Bike „Cube“ gestohlen. Das Fahrrad war in einem Kellerverschlag separat mit Schlössern gesichert, welche die Täter offenbar gewaltsam durchtrennt hatten. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 5 500 Euro. (gö)

Verdächtiger Geruch führte zu mehreren Anzeigen

Zeit:     17.01.2021, 21.15 Uhr
Ort:      OT Rabenstein

(180) Weil aus den ein Stück weit geöffneten Fenstern ein verdächtiger Geruch drang, kontrollierten Polizisten gestern nach einem Hinweis einen parkenden Ford nahe der Grünaer Straße. Im saßen drei junge Männer im Alter von 17 und 18 Jahren. Wie sich bei weiterer Überprüfung herausstellte, hatten sie geringe Mengen Cannabis dabei. Zunächst fanden die Beamten drei Verpackungen mit geringen Mengen der pflanzlichen Droge. Ein Rauschgiftspürhund führte die Polizisten dann im Fahrzeug noch zu einer Dolde sowie einem Grinder und zwei weiteren Cliptütchen mit Betäubungsmittelresten. Die Drogen wurden sichergestellt. Gegen das Trio (deutsche Staatsangehörige) folgten Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie Verstoßes gegen die Sächsische -Schutz-Verordnung, weil sie ihre Häuslichkeiten ohne triftigen Grund verlassen hatten. (gö)

In Straßenbahngleisanlage gefahren

Zeit:     17.01.2021, 06.30 Uhr
Ort:      OT Zentrum

(181) Ein Vauxhall (Fahrer: 28) befuhr am Sonntag früh die Zieschestraße stadteinwärts. Unmittelbar zwischen Uferstraße und Augustusburger Straße fuhr das in die Gleisanlagen der Straßenbahn und dort noch etwa 200 Meter weiter. Es entstand Sachschaden am und der Gleisanlage in derzeit der Stabsstelle Kommunikation unbekannter Höhe. Verletzt wurde niemand.
Der 28-Jährige stellte sich dennoch einem Arzt zur Blutentnahme vor. Ein mit ihm durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamine. Des Weiteren konnte der Mann keine in gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Außerdem stellten die Beamten bei der Unfallaufnahme fest, dass an dem Sommerreifen aufgezogen waren und diese zudem noch keine ausreichende Profiltiefe aufwiesen. Für den slowakischen Staatsangehörigen folgten die Sicherstellung seines Führerscheines sowie Anzeigen wegen Fahrens unter berauschenden Mitteln und Fahrens ohne Fahrerlaubnis. (Kg)

Landkreis Mittelsachsen

Bargeld gestohlen – Zeugen gesucht

Zeit:     16.01.2021, 19.50 Uhr bis 17.01.2021, 10.00 Uhr
Ort:      Freiberg

(182) Unbekannte drangen zwischen Samstagabend und Sonntagvormittag in ein Lokal in der Straße Untermarkt ein. Sie durchwühlten das Büro und nahmen letztlich Bargeld mit. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.
Die hat die Ermittlungen zu dem besonders schweren Fall des Diebstahls aufgenommen und sucht Zeugen. Wer kann Angaben zum Geschehen machen? Wem sind dort verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Hinweise nimmt die in Freiberg unter Telefon 03731 70-0 entgegen. (Js)

Mit Drogen und ohne triftigen Grund unterwegs

Zeit:     17.01.2021, 23.55 Uhr
Ort:      Freiberg

(183) In der Straße Am Bahnhof kontrollierten Polizisten Sonntagnacht einen Fußgänger. Der 20-Jährige konnte keinen triftigen Grund für seinen nächtlichen Spaziergang nennen. Weiterhin fanden die Beamten bei der Kontrolle seiner Tasche einen Joint und stellten diesen sicher. Der Deutsche muss nun mit Anzeigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie die Sächsische -Schutz-Verordnung rechnen. (Js)

Zur Nachtzeit unterwegs …

Zeit:     18.01.2021, 01.30 Uhr
Ort:      Frankenberg

(184) … war ein 19-Jähriger mit seinem Skoda. Polizisten kontrollierten das Fahrzeug im Sachsenburger Weg und fragten die zwei Insassen nach dem Anlass der nächtlichen Ausfahrt. Der 19-Jährige und sein Begleiter (24) konnten allerdings keinen triftigen Grund nennen und erhielten folglich jeweils eine Ordnungswidrigkeitsanzeige wegen Verstoßes gegen die Sächsische -Schutz-Verordnung. (Js)

Erzgebirgskreis

Im Schnee stecken geblieben

Zeit:     17.01.2021, 18.20 Uhr
Ort:      Lugau

(185) Am Sonntagabend befuhr der 45-jährige Fahrer eines VW die Hohensteiner Straße (B 180) aus Richtung Oberlungwitz. Etwa 400 Meter nach der Windmühlenstraße bog er nach links in einen Zufahrtsweg ab, blieb jedoch im Schnee stecken, wobei der VW noch teilweise auf die Bundesstraße ragte. Der 51-jährige Fahrer eines aus Richtung Lugau kommenden Opel stieß gegen den VW, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 21.000 Euro entstand. Die Beifahrerin (40) des VW sowie ein im VW mitfahrender, zwölfjähriger Junge wurden bei dem Unfall leicht verletzt. (Kg)

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.