Zwei mutmaßliche Autoeinbrecher festgenommen

Polizei Berlin

Nr. 0120
Gestern Nachmittag haben Einsatzkräfte einen Heranwachsenden und einen Mann in Neukölln festgenommen. Eine 48-jährige Anwohnerin hatte zuvor die beiden später Festgenommenen gegen 15.30 Uhr auf einem Parkplatz an der Hasenheide bemerkt und die Polizei alarmiert. Sie hatte den Eindruck, die beiden hätten sich an geparkten Fahrzeugen zu schaffen gemacht. Dabei sollen die beiden Männer auch einen sogenannten Jammer genutzt haben, der Funksignale für eine anschließende unberechtigte Öffnung von Fahrzeugen auffängt. Auf diese Weise sollen die mutmaßlichen Fahrzeugeinbrecher auch in einen Transporter gelangt sein und dort Papiere durchgewühlt haben. Die eintreffenden Kräfte der 35. Einsatzhundertschaft nahmen die beiden 19- und 29-jährigen Tatverdächtigen fest. Bei der Durchsuchung des Duos fanden sie eine Funkfernbedienung, die mutmaßlich als sogenannter Jammer genutzt werden kann. Neben weiteren aufgefundenen Beweismitteln, beschlagnahmten die Einsatzkräfte auch dieses Gerät. Nach erkennungsdienstlichen Maßnahmen wurden beide wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen führt die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 5.