Michael Kretschmer (CDU) hält Grüne als Koalitionspartner für nicht geeignet

16.01.2021 – 10:59

PHOENIX

Bonn (ots)

Bonn/Berlin, 16. Januar 2021. Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer sieht im phoenix-Interview eine mögliche Koalition mit den Grünen nach der swahl kritisch. “Ich glaube, dass die Bundesrepublik Deutschland eine Regierung braucht, die mit Kraft nach vorne geht, die Freiheit und die liche Dynamik erzeugt”, so Kretschmer. “Da sind die Grünen aus meiner Sicht nicht die erste Wahl.” Sollten die Ergebnisse dazu genügen, geht Kretschmer davon aus, dass sich nach der swahl ein linkes Bündnis zusammenschließen werde. “Das muss jedem klar sein: Wenn es dieses Mal reichen sollte für Grün-Rot-Rot, dann wird es dieses Bündnis geben, alle Schranken werden fallen, alle Bedenken werden beiseitegeschoben werden.” Um dies zu verhindern, ruft der Ministerpräsident Sachsens zur Geschlossenheit in der Union auf.

Die größte Aufgabe nach der Corona- sieht Kretschmer darin, den Staat zurückzunehmen und die zu stärken, um die Staats zu stabilisieren. “Jetzt müssen diese Summen zurückahlt werden und zwar von dieser, unserer Generation”, so Kretschmer. “Und das geht nicht mit Bürokratie, das geht nicht mit staatlicher Regulierung. Das geht nur mit Dynamik.” Einem etwaigen Kanzlerkandidaten müsse es gelingen, diese liche Kraft zu entfesseln.

Die Frage nach dem Kanzlerkandidaten der Union müssten die CDU und die CSU nach der Wahl des CDU-vorsitzenden gemeinsam beantworten, so Kretschmer. “Wenn es einen Wechsel gibt, muss man sich erst recht zusammensetzen und überlegen: Wer hat die besten Chancen für dieses Amt?”

ekontakt:

phoenix-Kommunikation
estelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198

Twitter.com: phoenix_de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell