POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 14.01.2021.

Polizei Niedersachsen

14.01.2021 – 13:07

Falsche Handwerker erbeuteten Bargeld.

Salzgitter, Lebenstedt, Hasenwinkel, 13.01.2021, 11:15 Uhr.

Die bisherigen Ermittlungen der ergaben, dass zur Tatzeit eine männliche Person Zutritt in die Wohnung der über 90-jährigen Frau begehrt hatte. Unter dem Vorwand, Handwerker zu sein, beabsichtigte dieser die Kontrolle der Wasserleitungen. Gemeinsam begaben sich der Täter mit der Frau in das Badezimmer der Wohnung. Hier habe der Täter die Frau in ein Gespräch verwickelt.

In dieser Zeit ging ein weiterer Täter in die Wohnung der Frau und suchte in den Räumen nach Wertsachen. Die Täter erbeuteten Bargeld in einer mittleren dreistelligen Höhe.

Eine weitere identische Tat ereignete sich im gleichen Wohnhaus (Mehrfamilienhaus). Hier hatte die genannte Geschädigte die Schlüsselgewalt zu der Wohnung und habe den falschen Handwerkern dort den Zutritt ermöglicht. Wertgegenstände wurden offensichtlich nicht entwendet.

Die Täter können wie folgt beschrieben werden: Schmales Gesicht, schwarze Hose und Schuhe, schwarze kurzgeschorene Haare, Sprache hochdeutsch, ca. 180cm, eine Person trug blaue Handschuhe.

Wir appellieren wiederholt: Lassen sie niemals unbeaufsichtigt fremde Personen in ihre Wohnung und vertrauen sie keinen Personen, die sie nicht kennen. Im Zweifel kontaktieren sie immer vorher Personen ihres Vertrauens oder die .

Rückfragen bitte an:

Salzgitter
Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit
Matthias Pintak
Telefon: 05341/1897-104
E-Mail:
http://www.polizei.niedersachsen.de

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.