POL-OS: Osnabrück: Lkw blieb unter Eisenbahnbrücke stecken

Polizei Niedersachsen

14.01.2021 – 12:14

Polizeiinspektion Osnabrück

Osnabrück (ots)

Am Donnerstagmorgen, gegen 08:05 Uhr, ereignete sich auf der Iburger Straße in Richtung stadtauswärts ein Verkehrsunfall mit zwei Verletzten. Die beiden Männer, 47 und 63 Jahre alt, hatten einen Abrollcontainer in die Stadt geliefert. Leider verpassten sie es, den Ladekran wieder vollständig einzufahren, bevor sie die Rückfahrt mit dem nun leeren Abrollkipper antraten. Kurz hinter dem Rosenplatz schlug der Ladekran gegen die Eisenbahnbrücke. Durch die Hebelwirkung wurde das Führerhaus des Lkw schlagartig nach oben gegen die Brücke geschleudert. Dabei verletzten sich die beiden Insassen. Für die Bergung des Lkw und die Begutachtung der Brückenschäden war die Iburger Straße für den Individualverkehr rund zwei Stunden lang gesperrt. An der Brücke entstanden nur geringe Sachschäden, welche die Statik nicht gefährden.

Rückfragen bitte an:

inspektion Osnabrück
Matthias Bekermann
Telefon: 0541/327-2072
E-Mail:
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: inspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.