POL-NE: Handy und Kopfhörer “abgezogen” – Polizei sucht Zeugen eines Raubüberfalls

Polizei Nordrhein-Westfalen

14.01.2021 – 13:20

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Neuss (ots)

Am Mittwochabend (13.01.) soll es, gegen 21:15 Uhr, zu einem Raub in der Neusser Innenstadt gekommen sein. Ein 19-jähriger Neusser schilderte der , dass er als Fahrgast der Buslinie 849 vom Erfttal in Richtung Innenstadt unterwegs war.

An der Haltestelle Harffer Straße sollen zwei Unbekannte, im geschätzten Alter von 18 bis 19 Jahren, in den Bus gestiegen sein. Während der Fahrt soll ihn einer aus dem Duo festgehalten haben, gleichzeitig durchsuchte ihn sein Komplize und nahm dem 19-Jährigen dessen Handy und Kopfhörer ab. Anschließend verschwanden die Täter samt ihrer Beute an der Haltestelle “Stadthalle” in Richtung Stresemannallee. Das unverletzte Opfer kontaktierte daraufhin den Busfahrer, der die informierte.

Die flüchtigen Tatverdächtigen können folgendermaßen beschrieben werden: Erste Person: etwa 185 Zentimeter groß, schlanke Statur, bekleidet mit einer weißen Kapuzenjacke und einer grauen Jogginghose, Zweite Person: normale bis untersetzte Figur, dunklerer Hautteint und komplett schwarz bekleidet.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 22 unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegen.

Rückfragen von vertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreisbehörde
-stelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:   
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreisbehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.