POL-F: 210114 – 0042 Frankfurt-Bockenheim: Unfall mit gestohlenem Roller

Polizei Hessen Frankfurt

14.01.2021 – 13:15

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Frankfurt (ots)

(dr) Ein 21-jähriger Rollerfahrer und sein 26 Jahre alter Sozius versuchten sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (13.01.2021) einer kontrolle zu entziehen und stürzten bei ihrem Fluchtversuch. Wie sich herausstellte, war das Kleinkraftrad gestohlen.

Streifenbeamten des 11. reviers fielen die zwei jungen Männer gegen 02:25 Uhr Am Industriehof auf, welche mit einem Roller ohne Kennzeichen unterwegs waren. Beide trugen zu diesem Zeitpunkt außerdem keinen Helm. Als die beamten dem Duo daraufhin mit Anhaltezeichen signalisierte, stehen zu bleiben, versuchten die zwei mit dem Roller wegzukommen. Der Fluchtversuch scheiterte. Die aktuellen Witterungsverhältnisse wurden offensichtlich unterschätzt, was aufgrund der nicht angepassten Geschwindigkeit zu einem Sturz führte. Glücklicherweise verletzten sich weder der 21-jährige Fahrer noch der 26-jährige Mitfahrer. Die nun folgende Kontrolle sollte den Beamten auch den Grund des Fluchtverhaltens liefern.

Ein beim Fahrer durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,9 Promille. Zudem schlug bei ihm ein Drogentest positiv auf Kokain an. Bei der weiteren Überprüfung stellte sich außerdem heraus, dass der 21-Jährige weder über eine Fahrerlaubnis verfügt, noch Eigentümer des Motorrollers ist, welcher im November des vergangenen Jahres als gestohlen gemeldet wurde. Die Beamten stellten den Piaggio-Roller deshalb sicher.

Während der 26-Jährige nach Hause gehen durfte, ging es für den 21-Jährigen zunächst mit auf ein revier. Nach erfolgter Blutentnahme und Abschluss der lichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

präsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail:
Homepage präsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 
 
 

Original-Content von: präsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.