POL-RE: Herten/Marl: Unfallfluchten mit Sachschaden

Polizei Nordrhein-Westfalen

13.01.2021 – 14:28

Polizeipräsidium Recklinghausen

Recklinghausen (ots)

Herten

Am Dienstagnachmittag beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen geparkten, silbernen Hyundai i30 an der Antoniusstraße. Der Unfall passierte zwischen 15:30 Uhr und 16:30 Uhr. Hinweise auf den Verursacher liegen nicht vor. Der Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt.

Marl

Am Dienstag, gegen 15:00 Uhr, wollte ein 38-jähriger Autofahrer aus Marl von der Droste-Hülshoff-Straße nach rechts in die Rathenaustraße abbiegen. Gleichzeitig fuhr ein unbekannter Rollerfahrer rechts an dem Auto vorbei. Es kam zum Zusammenstoß. Der Rollerfahrer flüchtete von der Unfallstelle. Der 38-Jährige fuhr dem Rollerfahrer noch bis zu einem Wohngebiet am Lohkamptor hinterher. Hier verlor er ihn aber aus den Augen. Bei dem Unfall entstand 2.000 Euro Sachschaden.

Beschreibung: schwarzer Helm, orangefarbene Jacke, roter Roller

Hinweise nimmt die unter der 0800 2361 111 entgegen.

Rückfragen bitte an:

präsidium Recklinghausen
Andreas Lesch
Telefon: 02361 55 1031
E-Mail:
www.polizei.nrw.de
Verfolgen Sie unsere Meldungen auch auf:
www.polizei.nrw.de
www.facebook.com/polizei.nrw.re
https://twitter.com/polizei_nrw_re

Original-Content von: präsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.