POL-BOR: Fünf Glätteunfälle

Polizei Nordrhein-Westfalen

13.01.2021 – 16:24

In der Zeit vom späten Dienstagabend bis Mittwochmorgen, kam es im Kreis Borken zu fünf Verkehrsunfällen infolge eisglatter Straßen, drei Menschen wurden leicht verletzt:

12.01., ca. 23.10 Uhr, Borken, Alter Kreuzweg, Sachschadensunfall, mit gegen Laterne gefahren

13.01., ca. 05.20 Uhr, Bahnhof Reken, Kreulkerhook, rutscht gegen Leitplanke, ein leicht Verletzter

13.01., ca. 07.30 Uhr, Heek, Gleisweg, Rollerfahrer stürzt und wird leicht verletzt

13.01., ca. 07.55 Uhr, Bocholt, Am Efing/Baustraße, Radfahrer stürzt, wird verletzt und kommt ins Krankenhaus

13.01., ca., 09.25 Uhr, Rhede Höwwell, Sachschadensunfall, mit gegen Zaun gefahren

Kontakt für Medienvertreter:

Kreisbehörde Borken
stelle
Frank Rentmeister
Telefon: 02861-900-2200
https://borken.polizei.nrw