POL-MI: Radfahrerin angefahren: Autofahrer kümmert sich nicht um verletzte Seniorin

Polizei Nordrhein-Westfalen

12.01.2021 – 14:03

Polizei Minden-Lübbecke

Espelkamp (ots)

Die ist auf der Suche nach einem fahrer, der am vergangenen Samstag, 9. Januar, auf der Isenstedter Straße eine 76-jährige Radfahrerin angefahren hat. Der Gesuchte soll sich nicht um die am Boden liegende und verletzte Frau gekümmert haben. Stattdessen soll der Mann nach einem kurzen Gespräch mit der Seniorin davon gefahren sein.

Die 76-Jährige bog ihr Rad notdürftig zurecht und humpelte nach Hause. Nachbarn brachten sie umgehend ins Krankenhaus. Dort konnten die zwischenzeitlich verständigten Polizisten die Rentnerin befragen. Die gab an, gegen 11.30 Uhr auf dem östlichen Geh-/Radweg der Isenstedter Straße in nördlicher Richtung gefahren zu sein. Als sie sich zwischen den Einmündungen Stargarder Straße und Stettiner Straße befunden habe, sei ein offenbar von der Fahrbahn nach rechts abbiegendes plötzlich gegen sie gestoßen. Der Fahrer, er sprach im gebrochenen Deutsch, wollte nicht auf die warten. Eine später von den Beamten ermittelte Anwohnerin gab an, dass es sich bei dem vermutlich um einen brauen BMW te. Die bittet um Hinweise zum Flüchtigen unter Telefon (05741) 2770.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail:
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell