BPOLI LUD: Lebensgefährtin bewahrt Senior vor dem Gefängnis

Polizei Sachsen

12.01.2021 – 11:04

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Görlitz, BAB 4 (ots)

Um ein Haar hätte ein 67-Jähriger für ein knappes Vierteljahr ins Gefängnis gemusst, hätte ihm nicht die eigene Lebensgefährtin mit 2.600,00 Euro ausgeholfen. Der Betrag wurde gestern benötigt, um die offene Ersatzfreiheitsstrafe des Seniors zu begleichen. Dieser war am Montagnachmittag in der Nähe der bei Kodersdorf in eine Fahndungskontrolle der Bundes geraten. Die Kontrolle endete für den Mann zumindest vorübergehend in der Arrestzelle. Schließlich waren die Beamten auf einen Haftbefehl der Berliner Staatsanwaltschaft gestoßen. Diese hatte vor einem knappen Jahr eine Fahndungsausschreibung veranlasst, weil der Verurteilte auf einen Strafbefehl nicht reagiert hatte. Der Strafbefehl war im Mai 2015 vom Amtsgericht Tiergarten erlassen worden. Das Urteil lautete Insolvenzverschleppung.

Rückfragen bitte an:

Bundesinspektion Ludwigsdorf
sprecher
Michael Engler
Telefon: 03581 – 3626 – 6110
E-Mail:
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundesinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.