Zeugen einer gefährlichen Körperverletzung gesucht | Bielefeld

Polizei NRW

Gegen 00:20 Uhr trafen die alarmierten beamten an der Meldeanschrift ein. Dort trafen sie auf einen 35-jährigen Bielefelder und einen 29-Jährigen aus Rödinghausen. Sie gaben an, von einem Mann angesprochen und unvermittelt angegriffen worden zu sein. Der Unbekannte befand sich in Begleitung eines weiteren Mannes.

Bei der kurzen Auseinandersetzung soll der 35-jährige Bielefelder mit einem Messer verletzt worden sein. Eine entsprechende Wunde konnte durch die Beamten festgestellt werden. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand nicht.

Zeugen melden sich mit Hinweisen zum möglichen Tatgeschehen oder den Tätern beim zuständigen Kriminalkommissariat 14: 0521/545-0

Rückfragen von Journalisten bitte an:

präsidium Bielefeld
Leitungsstab/ - und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: 

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.