Verkehrsgefährdung unter Drogeneinfluss (Cottbus)

Polizei Brandenburg

beamte wollten am Sonntag gegen 19:00 Uhr einen VW in Ströbitz kontrollieren. Der Fahrer, ein 36 Jahre alter, der intensiv bekannter Cottbuser, missachtete das Haltesignal, flüchtete unter Missachtung sämtlicher Verkehrsregeln mit überhöhter Geschwindigkeit und über rote Ampeln. In der Karl-Liebknecht-Straße stoppte er das und entfernte sich mit zwei Mitfahrern zu Fuß.

Der Mann wurde durch die Beamten umgehend gestellt. Er stand unter Drogeneinfluss, ein Test reagierte positiv auf Amphetamine. Das zog eine beweissichernde Blutprobe nach sich. Im Besitz einer Fahrerlaubnis war er nicht. An dem seit letztem Jahr stillgelegten waren Kennzeichen angebracht, die zu einem anderen gehören. Die Kennzeichen und der wurden sichergestellt. Weitere Ermittlungen führt die Kriminal.

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.