POL-KN: (Bodmann-Ludwigshafen / Kreis Konstanz) Auto gerät in den Gegenverkehr – Zwei Schwerverletzte (11.01.2021)

Polizei Baden-Württemberg

11.01.2021 – 17:27

Polizeipräsidium Konstanz

Bodmann-LudwigshafenBodmann-Ludwigshafen (ots)

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich heute gegen 15 Uhr auf der Bundesstraße 31 Höhe des Negelhofs ereignet. Ein 78-jähriger VW Golf-Fahrer fuhr auf dem linken von zwei Fahrstreifen der B 31 in Richtung Singen. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet er auf die Gegenfahrbahn, wo er fast frontal mit einem entgegenkommenden Scania-Sattelzug zusammenstieß. Eine 31-jährige Mercedes-Fahrerin, die hinter dem VW fuhr, geriet beim Ausweichen ins Schleudern und prallte ebenfalls noch gegen den Lastzug. Im VW Golf erlitten der Fahrer und eine 71-jährige Beifahrerin schwere Verletzungen und mussten von einem Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Sowohl der Fahrer des Lastzugs als auch die Insassen des Mercedes blieben unverletzt. An den beiden beteiligten s entstand Sachschaden in Höhe von jeweils rund 10.000 Euro. Den Schaden an der Scania-Zugmaschine, bei der durch den Aufprall die Vorderachse brach, bezifferte die auf rund 50.000 Euro. Die musste die Bundesstraße für die Bergung der beteiligten Fahrzeuge mehrere Stunden voll sperren.

Rückfragen bitte an:

Jörg-Dieter Kluge
präsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1019
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: präsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.