FW-EN: Waldbrand, Person hinter verschlossener Wohnungstür und Amtshilfe

Polizei Nordrhein-Westfalen

11.01.2021 – 19:11

Feuerwehr Ennepetal

EnnepetalEnnepetal (ots)

Am Montag, den 11.01.2021 wurde die Feuerwehr Ennepetal um 08:32 Uhr in die Heinrich-Heine Straße zu einem Waldbrand alarmiert.

In dem angrenzenden Waldstück der Straße brannte in ca. 200m Entfernung, ca. 5qm Waldboden und Unterholz. Mit Dunkgabeln, Löschrucksäcken und Kleinlöschgeräten konnte eine Ausbreitung verhindert werden. Als die aufwendig aufgebaute, kontinuierliche Wasserversorgung sichergestellt war, wurde eine Brandbekämpfung mit zwei C-Rohren eingeleitet. Ein Baumstamm musste mittels einer Motorkettensäge zerkleinert werden um an Glutnester zu gelangen. Insgesamt wurden 2500 Liter Löschwasser eingesetzt. Die Feuerwehr war mit 5 Fahrzeugen und 12 Einsatzkräften vor Ort, der alarmierte Löschzug 1 stellte den Grundschutz für die Dauer des Einsatzes, im Stadtgebiet sicher.

Um 10:53 Uhr wurde die Drehleiter der Feuerwehr Ennepetal zu einer Amtshilfe für eine andere Behörde gerufen. In mehreren Metern Höhe musste ein Kabel befestigt werden. Der Einsatz konnte für die beiden Einsatzkräfte um 11.40 Uhr beendet werden.

Um 11:40 Uhr wurde die Feuerwehr in die Voerderstraße zu einer “hilflosen Person hinter verschlossener Wohnungstür” alarmiert. Einsatzmaßnahmen der Feuerwehr waren nicht nötig, da der Patient die Wohnungstür selbstständig öffnen konnte. Der Patient wurde dem mit alarmierten Rettungsdienst übergeben. Die 7 Einsatzkräfte, die mit einem Hilfeleistungslöschfahrzeug und einer Drehleiter vor Ort waren, konnten den Einsatz um 11:53 Uhr beenden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ennepetal
über Einsatzzentrale erreichbar
Telefon: 02333 736 00
E-Mail:
www.feuerwehr.ennepetal.de

Original-Content von: Feuerwehr Ennepetal, übermittelt durch news aktuell

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.