Flucht fehlgeschlagen (Vetschau)

Polizei Brandenburg

Polizeibeamte beabsichtigten, am Sonntagabend gegen 22:15 Uhr im Stadtgebiet von Vetschau einen VW zu kontrollieren. Trotz eingeschalteten Anhaltesignals und Blaulicht beschleunigte der Fahrer das Autos und versuchte, sich trotz der witterungsbedingt schlechten Sichtverhältnisse der Verkehrskontrolle zu entziehen. An einer Verkehrsinsel in Suschow verlor er kurzzeitig die Kontrolle über den Jetta, konnte aber die Fahrt unbeschadet und mit weiterhin überhöhter Geschwindigkeit fortsetzen. Kurz darauf wurde der gestoppt und die drei Insassen fixiert. Der 20-jährige Fahrzeugführer war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,7 Promille. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.