Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will die Hartz IV-Gesetze entschärfen. Demnach soll in den ersten zwei Jahren…

DieLinkeFraktionBT

https://scontent-dfw5-2.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/p526x296/137324719_10157900750243434_5775346947540448392_o.png?_nc_cat=106&ccb=2&_nc_sid=8024bb&_nc_ohc=RMCKfnzryxMAX8Ea6sR&_nc_ht=scontent-dfw5-2.xx&_nc_tp=30&oh=c5b8079bf1c12a302a43f6d9eea01cb8&oe=6022FBF1

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will die Hartz IV-Gesetze entschärfen. Demnach soll in den ersten zwei Jahren des Bezugs von Arbeitslosengeld II auf eine Prüfung verzichtet werden, ob die Wohnungskosten angemessen sind. Zudem soll Vermögen bis zu 60.000 Euro nicht angerechnet werden. Katja Kipping spricht von “zaghaften Schritten” hin zu einer “sanktionsfreien Mindestsicherung”, wie sie DIE LINKE schon lange fordert. Sie zweifelt aber, ob die SPD in der Lage ist, das in der Koalition durchzusetzen. https://www.linksfraktion.de/…/mit-neuen-sozialen-mehrheit…/
No tags for this post.

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.