POL-VER: Pressemeldung vom 10.01.2021

Polizei Niedersachsen

10.01.2021 – 11:32

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

PI Verden/OsterholzPI Verden/Osterholz (ots)

Bereich PI Verden

Verstöße gegen das Kontaktverbot

Verden. Drei Personen im Alter zwischen 20 und 25 Jahren trafen Beamte der Verden in der Nacht zum Sonntag am Verdener Jugendzentrum an. Gegen die jungen Männer wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren nach dem Infektionsschutzgesetz eingeleitet und sie mussten den Ort getrennt verlassen.

sucht Zeugen zu einer illegalen Müllentsorgung

Langwedel. Unbekannte suchten zwischen Freitag- und Samstagmittag ein Privatgrundstück mit Scheune in Langwedelermoor auf und entsorgten hinter einem Gebäude einen größeren en Klemmfilz. Der Landwirt erstattete am Samstag Anzeige bei der und muss den Abfall nun auf seine Kosten entsorgen. Zeugenhinweise auf Personen oder die Herkunft von einem Kubikmeter Klemmfilz nimmt die Verden unter der Telefonnr. 04231/8060 entgegen.

Bereich PK Achim

Berauschte Fahrt gestoppt

Oyten. Am Samstag gegen 12:30 Uhr kontrollierten Beamte des kommissariats Achim einen 51-jährigen Oytener in der Adlerstraße. Die geschulten beamten konnte dabei Anzeichen für einen vorherigen Drogenkonsum feststellen, sodass dem Fahrer des Ford Focus auf der Wache eine Blutprobe entnommen wurde. Den fahrer erwarten nun mehrere Anzeigen.

Verkehrsunfall mit leicht verletztem Motorradfahrer

Achim-Uphusen. Am Samstagnachmittag wollte ein 45-jähriger Bremer mit seinem Skoda von der Uphuser Heerstraße nach links auf die bahn 1 in Richtung Hamburg auffahren. Er übersah dabei einen 20-jährigen Motorradfahrer aus Bremen, der die Uphuser Heerstraße in Richtung Achim befuhr. Bei dem Zusammenstoß stürzte der Kradfahrer und verletzte sich leicht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden, den die auf etwa 10.000 Euro schätzt. Für die Dauer der Aufnahme wurde die Unfallstelle zeitweise vollständig für den Straßenverkehr gesperrt.

Bereich ESD-BAB Langwedel

Lkw-Fahrer ohne Führerschein

Oyten. Am Samstagnachmittag kontrollierten Kollegen der bahn Langwedel auf der bahn A1 auf Höhe des Parkplatzes “Thünen” den Fahrer eines Sattelzuges aus dem europäischen Ausland. Im Rahmen der Kontrolle konnte festgestellt werden, dass der 69-jährige Fahrer aus Polen lediglich einen abgelaufenen Führerschein vorweisen konnte. Dem Kraftfahrer wurde die Weiterfahrt untersagt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet sowie eine Sicherheitsleistung einbehalten.

Bereich PK Osterholz

Fahrräder aus Schuppen gestohlen

Worphausen. Bislang unbekannte Täter verschafften sich zwischen Donnerstagnachmittag und Samstagmorgen Zutritt zu einem Schuppen in der Straße “Querreihe”. Nach dem Betreten des in einem Garten gelegenen Schuppen stahlen die Unbekannten zwei Fahrräder. Hierdurch entstand ein Schaden von rund 800 Euro. Die sucht nun nach möglichen Zeugen, die verdächtige Personen oder Umstände wahrgenommen haben. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04298-465660 bei der station in Lilienthal zu melden.

Alkoholisiert am Steuer

Landkreis Osterholz. Die Fahrten von zwei fahrern beendete die am Samstag sowie in der Nacht zu Sonntag. Am Samstagmittag wurde in Hambergen ein 66 Jahre alter Mann von der angehalten. Im Rahmen der Kontrolle ergab ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von über 2 Promille. Daraufhin wurde die Entnahme einer Blutprobe bei dem Mann veranlasst, sein Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. Gegen 01:00 Uhr in der Nacht wurde zudem ein 29-jähriger fahrer in Worpswede kontrolliert. Bei ihm wurde ein Atemalkoholwert von rund 0,8 Promille festgestellt. Gegen den Mann wurde nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Verstöße gegen die -Regelungen

Landkreis Osterholz. Mehrere Ordnungswidrigkeitsverfahren leitete die in der Nacht zu Sonntag ein. In Worpswede trafen die Beamtinnen und Beamten auf einem Spielplatz vier Jugendliche an, die aus drei unterschiedlichen Haushalten stammten. In Osterholz-Scharmbeck wurden in einer Wohnung vier Personen aus unterschiedlichen Haushalten angetroffen. Außerdem wurde in der Nacht ein kontrolliert, dessen vier Insassen ebenfalls aus unterschiedlichen Haushalten stammten.

Drei Personen nach Unfall leicht verletzt

Schwanewede. Zu einem Unfall zwischen zwei s kam es am Samstag gegen 17:15 Uhr in der Straße “Damm”. Ein 64-Jähriger Bremer hielt mit seinem VW Polo am rechten Fahrbahnrand auf einer Sperrfläche an, als ein ebenfalls in Richtung Meyenburg fahrender 25-jähriger aus Schwanewede mit seinem Skoda auf den Wagen auffuhr. Hierbei wurden der 64 Jahre alte Mann sowie seine beiden Mitfahrerinnen im Alter von 60 und 26 Jahren leicht verletzt. Die Frauen wurden durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. An den s entstand ein Schaden von rund 2000 Euro.

Rückfragen bitte an:

inspektion Verden / Osterholz
– Wache –
PHK Feisthauer
Telefon: 04231/806-212
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ
www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Original-Content von: inspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell