Pressemeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 7. Januar 2021

Polizei Schwaben Süd West

07.01.2021, PP Schwaben Süd/West


Die tagesaktuellen der inspektionen Memmingen, Mindelheim und Bad Wörishofen, sowie der Kriminal, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.

Medienkontakt:
Pressestelle beim präsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).

Verkehrsunfall mit Personenschaden

BREITENBRUNN. Am Mittwochvormittag kam es zwischen Bedernau und Märxle zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Ein Milchlaster mit Anhänger war auf schneeglatter Fahrbahn ins Rutschen gekommen und ist mit einer entgegenkommenden -Lenkerin zusammengestoßen. Dabei wurde der der Geschädigten von der Fahrbahn auf die angrenzende Wiese geschleudert. Die Insassin erlitt mittelschwere Verletzungen und kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Mindelheim. Der Gesamtschaden wird auf etwa 33.000 Euro beziffert.
(PI Mindelheim)

Unfall auf winterglatter Straße

EPPISHAUSEN. Am Mittwochmorgen kam eine 19-jährige Fahranfängerin auf winterglatter Fahrbahn mit ihrem in einer leichten Kurve ins Rutschen. Sie verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und blieb mit diesem links neben der Fahrbahn liegen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Verletzt wurde die Fahrerin nicht.
(PI Mindelheim)

Verkehrsunfall auf schneebedeckter Straße

MINDELHEIM. Am Mittwochabend kam ein 18-jähriger Führerscheinneuling, der die Verbindungsstraße von der B 16 zum Mindelsee befuhr, mit seinem wegen unangepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab. Er verlor in einer 90-Grad-Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutschte mit dem linken vorderen Fahrzeugeck gegen einen Feldstadel und beschädigte diesen. Verletzt wurde der Fahrer hierbei nicht. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 4.000 Euro.
(PI Mindelheim)

Schneeräumdienst verursacht Unfall

BAD WÖRISHOFEN. Am Vormittag des Feiertages, 06.01.2021, fuhr ein Fahrzeug eines Schneeräumdienstes auf der Stockheimer Straße und beschädigte dabei einen Außenspiegel eines am Straßenrand geparkten Autos. Der Verursacher fuhr weiter, ohne sich um den Schaden in Höhe von mindestens 100 Euro zu kümmern. Ein aufmerksamer Fußgänger hatte aber den Hergang beobachtet und die verständigt. Zwischenzeitlich ermittelten die Beamten einen 48-jährigen Mann als verantwortlichen Fahrer. Gegen ihn wird Strafanzeige erstattet wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht.
(PI Bad Wörishofen)

Vorfahrtsmissachtung verursacht hohen Sachschaden

TÜRKHEIM. Am Feiertag, 06.01.2021, ereignete sich auf der Hochstraße in Türkheim ein Verkehrsunfall ohne Verletzte.
Eine 38-jährige Autofahrerin übersah mit ihrem beim Überqueren der Hochstraße einen vorfahrtberechtigten , gesteuert von einer 36-jährigen Frau. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Nach erster Schätzung der entstand ein Gesamtschaden von rund 10.000 Euro. Der der Unfallverursacherin musste abgeschleppt werden. Sie erwartet nun eine Bußgeldanzeige wegen Vorfahrtsmissachtung.
(PI Bad Wörishofen)

Diebstahl eines Fahrrades

MEMMINGEN. Im Tatzeitraum zwischen Sonntag- und Dienstagnachmittag wurde aus einem Fahrradkeller eines Wohnhauses in der Bismarckstraße in Memmingen ein versperrtes Mountainbike der Marke Bulls entwendet. Der Entwendungsschaden liegt bei mehreren hundert Euro. Zeugen, welche sachdienliche Angaben zu dem Diebstahl machen können, werden gebeten, sich bei der PI Memmingen unter der Telefonnummer 08331/100-0 zu melden.
(PI Memmingen)

Versuchter Automatenaufbruch

MEMMINGEN. Dienstagnacht versuchte eine bislang unbekannte Person einen Parkscheinautomaten in der Bahnhofstraße aufzubrechen. Das Vorhaben wurde nach einer knappen viertel Stunde erfolglos abgebrochen, weswegen es zu keinem Entwendungsschaden kam. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 150 Euro. Zeugen, welche Angaben zu dem ca. 180 cm großen, schlanken, männlichen Täter machen können, werden gebeten, sich bei der PI Memmingen unter der Telefonnummer 08331/100-0 zu melden.
(PI Memmingen)

Diebstahl aus Opferstock

NIEDERRIEDEN. Im Tatzeitraum von Dienstag auf Mittwoch wurde der Opferstock der Grotte in Niederrieden durch eine unbekannte Täterschaft aufgehebelt. Der Entwendungsschaden dürfte sich im unteren zweistelligen Betrag bewegen. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 25 Euro. Zeugen, welche sachdienliche Angaben zu dem Diebstahl machen können, werden gebeten, sich bei der PI Memmingen unter der Telefonnummer 08331/100-0 zu melden.
(PI Memmingen)

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

WESTERHEIM / BAB 96. Ein 26-jähriger befuhr am 06.01.2021 gegen 12.00 Uhr die BAB 96 in Fahrtrichtung München, als er bei winterglatter Fahrbahn zwischen den Anschlussstellen Holzgünz und Erkheim aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit mit seinem Mercedes nach rechts von der Fahrbahn abkam. Hierbei durchbrach der Fahrer einen Wildschutzzaun und überschlug sich mit seinem . Der Fahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht. Der entstandene Sachschaden am Fahrzeug sowie den dem Wildschutzzaun beläuft sich geschätzt auf etwa 52.000 Euro. Der wurde durch einen Abschleppdienst geborgen.
(APS Memmingen)


Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.