Pressemeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 6. Januar 2021

Polizei Schwaben Süd West

06.01.2021, PP Schwaben Süd/West


Die tagesaktuellen der inspektionen Memmingen, Mindelheim und Bad Wörishofen, sowie der Kriminal, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.

Medienkontakt:
Pressestelle beim präsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).

Verkehrsunfallflucht – Hinweise erbeten

MEMMINGEN. Bereits am Montagvormittag ereignete sich auf dem Parkplatz des Illerpark in Memmingen eine Verkehrsunfallflucht. Der Geschädigte stellte seinen weißen Passat mit RV-Zulassung in der Vormittagszeit dort ab. Nachdem er gegen Mittag zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er einen frischen Streifschaden an seinem Fahrzeug fest. Wer kann Hinweise auf die unbekannte Täterin oder den unbekannten Täter bzw. das Fahrzeug geben? Bitte melden Sie sich unter 08331/1000 bei der inspektion Memmingen. (PI Memmingen)

Mülltonne spurlos verschwunden

PFAFFENHAUSEN. Im Tatzeitraum vom 30.12.2020 bis 05.01.2021 wurde in der Pfaffenhausener Hauptstraße eine braune Biomülltonne entwendet. Wer Hinweise zum Täter geben kann, wird gebeten sich bei der Mindelheim (Tel.08261/76850) zu melden.
(PI Mindelheim)

Verkehrsunfall mit Personenschaden

BREITENBRUNN. Am Mittwochvormittag kam es zwischen Bedernau und Märxle zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Ein Milchlaster mit Anhänger war auf schneeglatter Fahrbahn ins Rutschen gekommen und ist mit einer entgegenkommenden -Lenkerin zusammengestoßen. Dabei wurde der der Geschädigten von der Fahrbahn auf die angrenzende Wiese geschleudert. Die Insassin erlitt mittelschwere Verletzungen und kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Der Anhänger des Milchlasters ist im Verlauf des Unfallgeschehens zur Seite umgekippt und musste mit schweren Gerät geborgen werden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 33.000,- Euro beziffert. (PI Mindelheim)

Verstöße gegen die nächtliche Ausgangssperre

RAMMINGEN/TÜRKHEIM. Am Dienstag, kurz vor Mitternacht, wurden in Rammingen zwei Heranwachsende kontrolliert. Beide konnten keinen triftigen Grund nennen, warum sie um diese Uhrzeit die Wohnung verlassen hatten. Außerdem waren beide nicht unerheblich alkoholisiert. Einige Zeit nach Mitternacht wurden in Türkheim drei Personen angetroffen, welche nachts gemeinsam spazieren gingen. Auch dies ist kein triftiger Grund. Anzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz wurden erstellt. (PI Bad Wörishofen)

mehrfach überschlagen

TÜRKHEIM. Auf der Strecke von Wiedergeltingen in Richtung Türkheim/Salamander kam es am Dienstagabend zu einem Verkehrsunfall. Ein 27-jähriger -Fahrer kam aufgrund Sommerreifen, nicht angepasster Geschwindigkeit und Glätte ins Schleudern und nach links von der Fahrbahn ab. In der dortigen Wiese überschlug er sich mehrmals, bis das Fahrzeug wieder auf den Rädern zum Stehen kam. Der junge Mann konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und Hilfe holen. Er wurde bei dem Unfall verletzt und ins Krankenhaus verbracht. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Für das Fahren mit Sommerreifen bei diesen Witterungen erwartet den jungen Mann eine Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige. (PI Bad Wörishofen)


Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.