Pressemeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 4. Januar 2021

Polizei Schwaben Süd West

04.01.2021, PP Schwaben Süd/West


Die tagesaktuellen der inspektionen Memmingen, Mindelheim und Bad Wörishofen, sowie der Kriminal, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.

Medienkontakt:
Pressestelle beim präsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).

Betäubungsmittel aufgefunden und gegen das Infektionsschutzgesetz verstoßen

BAD WÖRISHOFEN. Am Abend des 03.01.2020 unterzogen Beamte der PI Bad Wörishofen eine Gruppe von vier Heranwachsenden einer lichen Kontrolle. Die Personengruppe hatte sich im Bereich einer Sportstätte getroffen. Bei der Kontrolle der Personen, welche alle zu unterschiedlichen Hausständen gehörten, fanden die Beamten bei einem 18-jährigen Mann Betäubungsmittel auf. Ihn erwartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz. Gegen alle vier Heranwachsenden leiteten die Beamten zudem ein Ordnungswidrigkeitenverfahren aufgrund eines Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz eingeleitet.
(PI Bad Wörishofen)

Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz

MEMMINGEN. Am Sonntag, 03.01.2021, gegen 02:20 Uhr kontrollierte eine Streifenbesatzung einen 19-jährigen Mann, der mit einem E-Scooter in der Schießstattstraße unterwegs war. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass für den Scooter kein gültiger Versicherungsschutz vorhanden war. Weiterhin konnte der Mann auch keinen triftigen Grund nennen, warum er nach 21:00 Uhr im Stadtgebiet unterwegs war. Ihn erwartet nun eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz und der Elften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung.
(PI Memmingen)

Unter Drogeneinfluss mit unterwegs

UNGERHAUSEN/LKR UNTERALLGÄU. Am Sonntag, 03.01.2021, gegen 15:25 Uhr kontrollierte eine Streifenbesatzung einen 24-jährigen -Lenker. Bei der Kontrolle wies er drogentypische Auffälligkeiten auf. Ein vor Ort durchgeführter Schnelltest bestätigte den Verdacht, dass der Mann seinen unter Drogeneinfluss führte. Ihn erwarten nun ein mindestens einmonatiges Fahrverbot sowie eine Geldbuße von über 500 Euro.
(PI Memmingen)

Graffitischmierer in Memmingen aufgegriffen

MEMMINGEN. Am Sonntag, 03.01.2021, gegen 01:20 Uhr beobachtete eine Zivilstreife, wie drei dunkel gekleidete Personen an der Autobahnbrücke der A96 in Memmingen/Amendingen standen und vermutlich Graffiti sprayten. Die Personen entfernten sich dann von der Örtlichkeit und wurden dann durch die Hinzuziehung von mehreren Streifenbesatzungen aufgegriffen. Bei Begutachtung der Autobahnbrücke stellten die Beamten ein „frisches“ Graffiti mit entsprechendem Schriftzug fest. Der entstandene Schaden wird bislang auf circa 800 Euro beziffert. Die drei männlichen Tatverdächtigen im Alter von 17 und 20 Jahren erwartet nun eine Anzeige wegen einer Sachbeschädigung. Weiterhin werden sie auch für die Kosten der Reinigung aufkommen müssen.
(PI Memmingen)

Zwei herrenlose Katzen im Bereich Oberopfingen zugelaufen

HEIMERTINGEN. In den vergangenen zwei Wochen liefen einem Katzenfreund im Bereich Oberopfingen eine Perser- und eine Angora-Katze zu. Die Besitzer werden gebeten, sich unter der Rufnummer 08331 100-0 bei der Memmingen zu melden.
(PI Memmingen)

Hinweis:
Die Bilder sind im Rahmen der Berichterstattung frei verwendbar.


Zugelaufene Katze in Memmingen (I) Zugelaufene Katze in Memmingen (II)


Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.