POL-HH: 210104-3. Illegales Glücksspiel in einem Kulturverein in Hamburg-St.Georg

Polizei Hamburg

04.01.2021 – 12:46

Polizei Hamburg

HamburgHamburg (ots)

Tatzeit: 03.01.2021, 17:29 Uhr Tatort: Hamburg-St.Georg, Brennerstraße

beamte der Bereitschafts (LBP) und des kommissariats 11 überprüften gestern Nachmittag einen Kulturverein in der Brennerstraße. Kurz zuvor hatte es einen anonymen Hinweis auf illegales Glücksspiel gegeben.

Ein unbekannt gebliebener Anrufer hatte den Beamten des kommissariats 11 gegenüber angegeben, dass in einem Kulturverein illegalem Glücksspiel nachgegangen werde.

Kurz bevor beamte die Örtlichkeit betraten, verließen zwölf Männer den Kulturverein. Die Männer wurden überprüft und nach Identitätsfeststellungen entlassen.

In einem Fall wurde gegen einen 50-jährigen Türken eine Anzeige wegen des Verdachts der Geldwäsche gefertigt, weil er eine größere Summe an Bargeld bei sich hatte.

Im Kulturverein trafen die beamten anschließend auf weitere acht Personen. Aufgrund der Einrichtung und Aufstellung des Mobiliars sowie der aufgefundenen Gegenstände wie Jetons, Quittungsblöcken, Spielscheinen und Kartenspielen wurde der Verdacht des Veranstaltens illegalen Glücksspiels erhärtet. Die Beweismittel wurden sichergestellt, der Kulturverein nach Ende der lichen Maßnahmen versiegelt.

Die beiden 31-jährigen und 65-jährigen deutschen Betreiber des Kulturvereins waren unter den Anwesenden und wurden ebenso wie die anderen Personen vor Ort entlassen.

Die 20 Männer im Alter von 30 bis 65 Jahren erwartet jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des illegalen Glücksspiels.

Wegen des Verstoßes gegen die Eindämmungsverordnung wurden zudem gegen alle Betroffenen Ordnungswidrigkeitenverfahren eröffnet.

Die weiteren Ermittlungen werden im Landeskriminalamt (LKA 111) geführt.

Ri.

Rückfragen der Medien bitte an:

Hamburg
Daniel Ritterskamp
Telefon: 040 4286-58888
E-Mail:
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.