POL-HH: 210104-2. Versuchter Geldautomatenaufbruch in Hamburg-Rothenburgsort – Zeugenaufruf

Polizei Hamburg

04.01.2021 – 11:15

Polizei Hamburg

HamburgHamburg (ots)

Tatzeit: 04.01.2021, 01:30 Uhr Tatort: Hamburg-Rothenburgsort, Billstraße

Heute in den frühen Morgenstunden haben unbekannte Täter versucht, einen maten in Hamburg-Rothenburgsort aufzubrechen. Die bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Als die Täter versuchten, einen freistehenden maten in der Billstraße mutmaßlich mit einem Hebelwerkzeug aufzubrechen, löste der Alarm des maten aus.

Die wenig später eintreffenden Beamten des kommissariats 41 (PK 41) trafen weder am Tatort noch im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen tatverdächtige Personen an.

Ein Zeuge beschrieb den Beamten ein verdächtiges , welches zuvor mit laufendem Motor und geöffneter Kofferraumklappe neben dem maten gestanden hatte und schließlich in unbekannte Richtung abgefahren war. Bei dem Wagen dürfte es sich um einen silbernen oder grauen Mittelklassewagen get haben.

Der mat war durch den Aufbruchsversuch lediglich äußerlich beschädigt worden. Die Täter erlangten keinen Zugriff auf die kassette.

Das örtlich zuständige Landeskriminalamt 162 hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Hamburg unter der Rufnummer 040/4286-56789 oder an einer dienststelle zu melden.

Ka.

Rückfragen der Medien bitte an:

Hamburg
Nina Kaluza
Telefon: 040 4286-56212
E-Mail:
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Hamburg, übermittelt durch news aktuell