Begnadigung von Assange geboten

SPD

Der menschenrechtspolitische Sprecher der SPD-s, Frank Schwabe, äußert sich zur Urteilsverkündung über die Auslieferung von Julian Assange, die für morgen erwartet wird.

“Julian Assange wurde über mehrere Jahre hinweg bewusst schweren Formen grausamer und unmenschlicher Behandlung ausgesetzt, die vom UN- Sonderbeauftragten Nils Melzer als psychologische Folter beschrieben werden. Eine Begnadigung von Assange gebietet sich schon al aus humanitären Gründen.”

No tags for this post.