PD Dresden – Polizistin mit Laserpointer verletzt u.a. Meldungen

Polizei Sachsen

Inhalt

Medieninformation: 764/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 29.12.2020, 12:50 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Renitenter Ladendieb

Zeit:       28.12.2020, 19.25 Uhr
Ort:        Dresden-Seevorstadt

Gestern Abend haben Dresdner beamte einen renitenten Ladendieb (35) vorläufig festgenommen.

Der Mann hatte in einem Einkaufsmarkt an der Prager Straße eine Flasche Schnaps gestohlen. Als der 35-Jährige von einem Ladendetektiv (30) angesprochen wurde, schlug er auf diesen ein und verletzte ihn leicht. Alarmierte beamte nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest. Der 35-jährige Deutsche wird sich wegen räuberischen Diebstahls verantworten müssen. (ml)

Einbruch in Büro

Zeit:       28.12.2020, 12.30 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Pieschen

In den vergangenen Tagen sind Unbekannte in ein Büro an der Torgauer Straße eingebrochen. Die Täter hebelten eine Zugangstür auf und durchsuchten die Räume. Letztlich stahlen sie rund 15 Euro Bar. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 150 Euro. (ml)

Achtung Trickbetrug

Zeit:       28.12.2020, gegen 13.00 Uhr
Ort:        Stadtgebiet Dresden

Aktuell sind in der Landeshauptstadt wieder Trickbetrüger aktiv. So meldeten sich gestern Nachmittag Unbekannte telefonisch bei zwei Dresdner Seniorinnen (80, 83) und gaben sich als Mitarbeiter des Finanzamtes aus. Im Gespräch forderten sie Steuernachzahlungen in Höhe von bis zu 3.000 Euro.

Die älteren Damen erkannten den Betrugsversuch und verständigten die . Ein finanzieller Schaden trat nicht ein. (ml)

Landkreis Meißen

Polizistin mit Laserpointer verletzt

Zeit:       29.12.2020, gegen 01.30 Uhr
Ort:        Meißen

In der vergangenen Nacht hat ein Mann (56) eine beamtin mit einem Laserpointer verletzt. Gegen den Deutschen wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Ein Streifenteam des reviers Meißen war auf der Rühlingstraße wegen einer Lärmbelästigung im Einsatz. Der 56-Jährige hatte zur nachtschlafenden Stunde sehr laute Musik gehört und damit seine Nachbarn gestört. Nachdem die beamten für Ruhe gesorgt hatten, wollten sie mit dem Funkstreifenwagen weiterfahren. In diesem Moment blendete der 56-Jährige vom Fenster aus eine Polizistin (25) mit einem Laserpointer. Die Beamtin wurde an einem Auge verletzt und musste ambulant versorgt werden. (ml)

Einbruch in Geschäft

Zeit:       28.12.2020, 10.50 Uhr festgestellt
Ort:        Meißen

Unbekannte sind in ein Geschäft an der Elbstraße eingebrochen und haben aus diesem einen Fernseher, ein Tablet sowie diversen Schmuck gestohlen. Zuvor hatten sie eine Zugangstür des Ladens aufgehebelt. Der Wert des Diebesgutes ist noch nicht bekannt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. (ml)

Einbruch in Büro

Zeit:       28.12.2020, 16.20 Uhr festgestellt
Ort:        Coswig

In den zurückliegenden Tagen sind Unbekannte in ein Büro an der Moritzburger Straße eingebrochen. Nachdem die Täter ein Fenster aufgehebelt hatten, drangen sie in die Räume ein und durchsuchten diese. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 1.000 Euro. (ml)