Jörg Meuthen zum Strafurteil gegen den Attentäter von Halle

AfD

Berlin, 21. Dezember 2020. Anlässlich des Urteils, das das Oberlandesgericht Naumburg heute gegen den Attentäter von Halle verkündet hat, erklärt Bundessprecher :

„Heute ist ein 28jähriger Mann zu lebenslanger Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt worden, weil er am 9. Oktober 2019 in Halle im Rahmen eines rechtsextremistischen Terroranschlags zwei Menschen erschossen, mehrere verletzt und außerdem versucht hat, 51 Besucher eines jüdischen Gottesdienstes mittels Brand- und Sprengsätzen zu töten.

Dieses Urteil zeigt, dass der Rechtsstaat willens und in der Lage ist, solch menschenverachtende Verbrechen konsequent und rechtssicher abzuurteilen. Bei all dem Leid, das dieser grauenhafte Anschlag bei den Opfern, ihren Angehörigen und ihren Freunden verursacht hat, bleibt dies eine gute .“