Versuchter Einbruch in Juweliergeschäft – Polizei fahndet nach Täter

22.11.2020, PP Unterfranken


ASCHAFFENBURG / INNENSTADT. In den frühen Morgenstunden des Sonntags hat ein Unbekannter versucht, in einen örtlichen Juwelier einzusteigen. Er hinterließ hohen Sachschaden an der Schaufensterscheibe des Geschäftes und flüchtete unerkannt. Die Kripo Aschaffenburg bittet mögliche Zeugen sich zu melden.

Nach aktuellem Stand der Ermittlungen hatte ein Unbekannter gegen 04.30 Uhr die Schaufensterscheibe eines Juweliers in der Herstallstraße eingeschlagen. Offenbar wurde der Einbrecher durch den Alarm des Geschäftes gestört und flüchtete mit leeren Händen vom Tatort. Die sofort eingeleitete Fahndung der Aschaffenburger Polizei führte bislang nicht zur Ergreifung eines Tatverdächtigen.


  • schlanke Figur
  • bekleidet mit einer Daunenjacke, einer Jogginghose und Turnschuhen
  • trug die Kapuze der Jacke über den Kopf und eine Mund-Nasen-Bedeckung
  • führte einen Rucksack mit einer hellen Applikation in der Mitte und dunklen Rändern an den Tragegurten bei sich


Insgesamt entstand Sachschaden im fünfstelligen Bereich. Die Kripo Aschaffenburg hat die Ermittlungen bereits aufgenommen und hofft nun auch darauf, dass Anwohner oder Passanten möglicherweise hilfreiche Beobachtungen gemacht haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo unter Tel. 06021/857-1732 entgegen.