Pressemeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 22. November 2020

22.11.2020, PP Schwaben Süd/West


Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Kempten, Sonthofen, Immenstadt, Oberstdorf und der Polizeistation Oberstaufen, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.

Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).

Verkehrsunfall

SONTHOFEN. Ein schwerer Verkehrsunfall mit einem Gesamtschaden von ca. 45.000 Euro ereignete sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Bereich der „Brüchlekreuzung“ in Sonthofen. Ein 23jähriger hat beim Abbiegen eine 28jährige vorfahrtsberechtigte Pkw-Lenkerin übersehen und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge im Kreuzungsbereich. Alle vier, in den Fahrzeugen befindlichen Insassen, wurden verletzt und mussten ins Krankenhaus verbracht werden. (PI Sonthofen)

Täglich grüßt das Murmeltier
OBERSTDORF. Innerhalb weniger Stunden kam es in Oberstdorf in der Wohnung des Pärchen zu zwei Polizeieinsätzen. Die Beiden zankte sich aus den unterschiedlichsten Gründen und riefen jedes Mal die Polizei zur „Bereinigung“ der festgefahrenen Situation. In einem Fall soll es sogar zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen sein, weswegen Ermittlungen wegen Körperverletzung eingeleitet wurden. Nach dem zweiten Einsatz, verließ der männlichen Part die Wohnung und ihm wurde eine andere Übernachtungsmöglichkeit verschafft. Ausschlaggebend für die Zankereien waren mitunter die Alkoholisierung der Beiden. (PI Oberstdorf)

Fahrt unter Alkoholeinfluss

WALTENHOFEN. In den frühen Morgenstunden des Sonntages wurde ein 31jähriger Fahrzeugführer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,02 Promille. Der Mann muss mit einer Geldbuße von 500 Euro und einem 1monatigen Fahrverbot rechnen. (PI Kempten)