Pressemeldungen für den Landkreis Günzburg vom 22. November 2020

22.11.2020, PP Schwaben Süd/West


Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.

Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).

Kennzeichendiebstahl

JETTINGEN-SCHEPPACH. Im Zeitraum vom 20.11.20, 20:00 Uhr bis 21.11.20, 06:30 Uhr wurde im der Straße Zeiselhalde im Ortsteil Schöneberg von einem geparkten Pkw Smart beide Kennzeichen entwendet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Burgau unter Tel. 08222/96900 entgegen. (PI Burgau)

Streitigkeit führt zu Körperverletzung

GÜNZBURG. Am Samstag, den 21.11.2020, kam es zur Mittagszeit auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in Günzburg zu einer Streitigkeit zwischen einem 55-jährigen und seinem 60-jährigen Kontrahenten. Nach jetzigem Stand der Ermittlungen beleidigte der 55-jährige unvermittelt den 60-jährigen Geschädigten, nachdem dieser sich mit seinem Handy beschäftigte und stieß ihn im weiteren Verlauf gegen den auf dem Parkplatz befindlichen Fahrradständer, wodurch der 60-jährige leicht verletzt wurde. Den Aggressor erwartet nun eine entsprechende Anzeige. (PI Günzburg)

Trunkenheit im Verkehr

LEIPHEIM. Am Samstag gegen 18:15 Uhr wurde ein 46-jähriger Autofahrer auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Riedheim und Leipheim einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Durch die eingesetzten Beamten konnte deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein vor Ort durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von über 1,8 Promille. Bei dem verantwortlichen Fahrzeugführer wurde einen Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Ihn erwartete nun einen Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (PI Günzburg)