POL-UL: (HDH) Giengen an der Brenz – Nach Hinweis eines Zeugen stoppt Polizei einen betrunkenen Sattelzuglenker

22.11.2020 – 07:42

Polizeipräsidium Ulm

UlmUlm (ots)

Am Samstag gegen 18.15 Uhr meldete ein Zeuge einen schlangenlinienfahrenden Sattelzug zwischen Hohenmemmingen und Giengen. Über Notruf gab der Zeuge ständig den aktuellen Standort an die Polizei durch, weshalb schnell eine Streife zu dem Sattelzug gelotst werden konnte. Die kontrollierenden Beamten der Polizei Giengen stellten bei dem 59 Jahre alten bosnischen Lkw-Fahrer Alkoholgeruch fest, dieser führte freiwillig einen Atemalkolhotest durch. Dieser Test ergab einen Wert weit über dem gesetzlich zulässigen Grenzwert. Daher musste bei dem 59-Jährigen durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen und dessen Fahrerlaubnis zum Eintrag einer Fahrerlaubnissperre einbehalten werden. Zudem musste der Bosnier eine Sicherheitsleistung auf Anordnung der Staatsanwaltschaft entrichten.

+++++++2132812

Polizeiführer vom Dienst /VIL, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail:

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 100531 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.