POL-OS: Nortrup: Tier ausgewichen und gegen Baum geprallt

22.11.2020 – 10:30

Polizeiinspektion Osnabrück

NortrupNortrup (ots)

Am Samstagabend, gegen 21:30 Uhr, befuhr ein 18-jähriger Nortruper mit seinem Peugeot die Hauptstraße in Richtung Menslage. In etwa auf Höhe des Birkenswegs kreuzte ein Tier die Fahrbahn des jungen Mannes und dieser versuchte auszuweichen. Das Ausweichmanöver endete für ihn an einem Straßenbaum. Der Heranwachsende konnte sich selbstständig aus dem Unfallfahrzeug befreien und wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes von einer Ersthelferin betreut. Der Leichtverletzte wurde nach kurzer ambulanter Behandlung noch am Abend wieder aus dem Krankenhaus entlassen, an seinem Peugeot entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden, er wurde abgeschleppt. Auf rund 7.000 Euro werden die entstandenen Sachschäden am Pkw und dem Straßenbaum geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Matthias Bekermann
Telefon: 0152/09399168 ; 0541/327-2072
E-Mail:
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 99743 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.