POL-OH: Meldungen aus dem PP Osthessen

22.11.2020 – 11:13

Polizeipräsidium Osthessen

FuldaFulda (ots)

Fahren unter Drogen und Verstoß Waffengesetz

Bebra – Am Sa. 21.11.20 gg. 22.25 h fiel einer Polizeistreife ein 20- jähriger Bebraner Pkw-Fahrer auf. Er wurde kontrolliert und es gab Anhaltspunkte, dass er unter Betäubungsmitteleinfluss den Pkw führte. Bei ihm wurden geringe Reste von Marihuana gefunden, sowie typische Konsumutensilien. In der Ablage der Fahrertür lag ein Schlagring aus Metall und ein Einhandmesser. Die Gegenstände wurden sichergestellt und ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Der 20- Jährige wurde zur Polizeistation gebracht, wo ein Arzt eine Blutentnahme durchführte. Zusätzlich muss er sich jetzt wegen eines Verstoßes gegen § 24a Straßenverkehrsgesetz (Fahren unter dem Einfluss berauschender Mittel) verantworten.

(Berichterstatter: PHK Hahn – Polizeistation Rotenburg)

Verkehrsunfall

Rotenburg- Zur Unfallzeit am 19.11.20, 15.52 Uhr befuhr eine Rotenburgerin mit ihrem Pkw-Ford die Brücke der Städtepartnerschaften und wollte an der Grün anzeigenden LZA nach links in die Bürgerstraße abbiegen. Im Abbiegevorgang, kam sie nach links von der Fahrbahn ab, fuhr auf die Verkehrsinsel, überfuhr des Verkehrszeichen (rechts vorbei) und kam auf der Verkehrsinsel zum Stehen. Verletzt wurde niemand. Gesamtschaden ca. 4.200,– Euro.

Verkehrsunfallflucht

Rotenburg- Ein Rotenburger Pkw-Fahrer parkte seinen Nissan- Qashqai, weiß, in der Zeit vom 17.11.20, 19.00 Uhr bis 19.11.20, 10.30 Uhr in der Grünbergstraße am rechten Fahrbahnrand kurz vor der Kreuzung zur Herrenbergstraße. Durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer wurde das Fahrzeug an der Fahrerseite beschädigt. Schaden ca. 1.000,– Euro. Der Verursacher entfernte sich dann unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise erbeten unter 06623-937-0.

(Berichterstatterin: PST Rotenburg a. d. Fulda – Schmitz, VAe)

Auffahrunfall

Bad Hersfeld. Am Mittwoch, um 08:42 Uhr, befuhren ein 33jähriger Mann aus Bad Hersfeld, mit einem Daimler Chrysler, und ein 58jähriger Mann aus Fritzlar, mit einem Ford Mondeo, die Homberger Straße in Richtung Innenstadt. An der Ecke Wehneberger Straße musste der Mann aus Bad Hersfeld verkehrsdingt anhalten. Dies bemerkte der 58jähriger Mann aus Fritzlar zu spät und fuhr mit seinem Mondeo auf den vor ihm haltenden Chrysler auf. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von circa 3.000 Euro.

Auffahrunfall

Bad Hersfeld. Am Donnerstag, um 11:26 Uhr, befuhren eine 63jährige Frau aus Haunetal mit einem Ford Fusion, eine 78jährige Frau aus Neuenstein mit einem Ford Focus und ein 27jähriger Mann aus Bad Hersfeld mit einem Dacia Sandero die Homberger Straße. In Höhe der Unfallstelle musste die 63jährige Haunetalerin verkehrsbeding ihren Fusion bremsen. Die hinter ihr fahrende 78jährige Frau aus Neuenstein bemerkte dies rechtzeitig und kam mit ihrem Focus hinter dem Fusion zum Stehen. Jedoch der 27jähriger Bad Hersfelder konnte seinen Dacia nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den vor ihm stehenden Focus auf. Durch den Zusammenstoß wurde der Focus auf den stehenden Fusion der 63jährigen Frau aus Haunetal aufgeschoben. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 9.000 Euro.

(Berichterstatterin: Polizeistation Bad Hersfeld – Champion, VA`e)

Kling, EPHK – FUL PP Osthessen, Tel.: 0661 / 105-2031

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Zentrale Pressestelle
Telefonische Erreichbarkeit:
KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug
0661 / 105-1099

E-Mail:
Twitter: https://twitter.com/polizei_oh
Instagram: https://instagram.com/polizei_oh

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 99902 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.