POL-F: 201122 – 1204 Frankfurt-Eschersheim: Trickdiebstahl

22.11.2020 – 13:43

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

FrankfurtFrankfurt (ots)

(fue) Bereits am Donnerstag, den 19. November 2020, gegen 11.30 Uhr, ereignete sich ein Trickdiebstahl, bei dem eine 94-jährige Dame um mehrere tausend EUR bestohlen wurde.

Zu dem genannten Zeitpunkt klingelte es an der Tür der Frau in der Eschersheimer Landstraße. Davor stand eine unbekannte Täterin, die angab, eine „Kontrolle“ durchführen zu müssen. Die Nachfrage, ob sie von der Krankenkasse sei, wurde bejaht. Die 94-Jährige ging voran in die Küche, die „Kontrolleurin“ folgte ihr. So war es der Geschädigten nicht möglich, zu erkennen, ob die Tür offenblieb und eine weitere Person die Wohnung betrat. In der Küche folgte dann ein etwa 30-minütiges Gespräch, dass von der Unbekannten abrupt abgebrochen wurde. Die Frau verließ dann schnell die Wohnung. Der Geschädigten kamen schließlich Zweifel und sie telefonierte mit ihrer Tochter. Gemeinsam musste man dann am Folgetag den Verlust des Bargeldes feststellen. Dieses hatte sich in einer Dose im Wohnzimmerschrank befunden.

Die Unbekannte wird beschrieben als

30-40 Jahre alt, schlank, mit schwarzem, schulterlangem Haar. Sprach akzentfreies Deutsch und war bekleidet mit einem dunkelblauen Mantel.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail:
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 100899 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.