POL-DN: PKW kollidiert mit Findling

22.11.2020 – 11:16

Polizei Düren

DürenDüren (ots)

Am Sonntag kam es gegen 00:09 Uhr im Merken auf der Peterstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 31jähriger Dürener schwer verletzt wurde. Zum Unfallzeitpunkt befuhr der 31 Jährige mit seinem Opel die Peterstraße, aus Fahrtrichtung Merkener Steg kommend in Fahrtrichtung Roermonder Straße. Vor der dortigen Linkskurve versuchte er noch zu bremsen, fuhr jedoch weiter geradeaus. Hier stieß er mit einem Betonblumenkübel und einem Findling zusammen. Den Blumekübel schob er zur Seite, während der Findling mehrere Meter durch die Luft geschleudert wurde und gegen eine Hauswand prallte. Der Pkw fuhr weiter über den Gehweg, überfuhr eine Straßenlaterne, durchbrach einen Zaun und stieß anschließend gegen eine Hauswand. Von hier prallte er ab und blieb mit dem Heck an einem geparken Pkw stehen, welcher hierdurch ebenfalls beschädigt wurde. Der bewustlose Fahrer wurde durch Anwohner, die durch den Lärm aufmerksam wurden, aus dem Pkw gerettet und mittels RTW in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde. Dort wurde dem Fahrer ebenfalls eine Blutprobe entnommen, da Hinweise auf eine Trunkenheitsfahrt vorlagen. Der Opel des 31jährigen Düreners wurde sichergestellt. Durch den Unfall ist ein Schaden von ca. 16.000,- Euro enstanden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 98071 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.