POL-CLP: Pressemitteilung der PI Cloppenburg/Vechta für Cloppenburg und den südlichen Landkreis Cloppenburg

22.11.2020 – 12:36

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Cloppenburg/VechtaCloppenburg/Vechta (ots)

Versuchter Einbruchdiebstahl in mehreren Fällen in Emstek (Bühren) – Zeugenaufruf –

In der Nacht von Freitag auf Samstag (20.11./21.11.2020) in der Zeit von 21:00 Uhr bis 10:30 Uhr, kam in 49685 Emstek (Bühren) in der Straße An der Osterhöge zu drei Einbruchsversuchen in Garagen und Schuppen. Ein bislang unbekannter Täter versuchte durch Hebeln in die Objekte zu gelangen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Cloppenburg (04471/18600) entgegen.

Diebstahl von Elektroschrott in Cloppenburg Am Samstag, 21.11.2020, kam es in der Zeit von 21:00 Uhr bis 21:30 Uhr zu einem versuchten Diebstahl von Elektroschrott auf dem Gelände der Mülldeponie Stapelfeld. Zwei Täter im Alter von 19 und 22 Jahren verschafften sich unbefugt Zutritt zu dem umzäunten Gelände und konnten durch Polizeibeamte der Polizei Cloppenburg auf frischer Tat festgenommen werden. Gegen die beiden Personen aus Löningen wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

Sachbeschädigung an Pkw in Essen (Oldb.) – Zeugenaufruf – In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in Essen (Oldb.), Calhorner Kirchweg zu einer Sachbeschädigung an Pkw durch Farbschmierereien. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit nicht bekannt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Essen (Oldb.) (0543/924700) entgegen.

Fahren ohne Fahrerlaubnis in Löningen Am Samstag, um 11:55 Uhr, befuhr ein 35-jähriger Löninger mit einem Motorrad die Schelmkapper Straße in Löningen obwohl er nicht im Besitz der dafür erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Das Motorrad war zudem nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen und somit nicht versichert und versteuert.

Verstöße gegen die Corona-Verordnung Am Freitag, um 19:15 Uhr wurden in der Emsteker Straße in Cloppenburg 4 Cloppenburger (2 x 16 J, 19 J, 20 J) und ein Garreler (19 J) ohne Abstand und MNB angetroffen. Alle Betroffenen stammen zu dem aus unterschiedlichen Haushalten.

Am Samstag, um 11.00 Uhr ergingen mehrere Hinweise aus der Bevölkerung, dass mehrere Personen an einem Stand einer politischen Partei in der Fußgängerzone in Cloppenburg, Lange Straße die erforderliche Mundnasenbedeckung (MNB) nicht tragen. Es wurden fünf Personen ohne MNB festgestellt. Drei Personen zeigten sich einsichtig und wurden vor Ort verwarnt. Ein 58-jähriger und ein 60-jähriger händigten vor Ort Atteste aus, die von einer Verpflichtung des Tragens einer MNB befreien sollen. Es besteht der Verdacht, dass diese Atteste nicht ausreichen, um von der MNB-Pflicht zu befreien. Ein Ordnungswidrigkeiten wurde eingeleitet. Die Überprüfung dauert an. Am Samstag, um 15:15 Uhr wurden bei einem Fahrradstand der Grundschule Löningen zwei Löninger (23 J, 15 J) und ein Molberger (22 J.) ohne Abstand und MNB angetroffen. Alle drei Personen stammen zu dem aus unterschiedlichen Haushalten. Am Samstag, um 21:36 wurden am Bahnhof in Cloppenburg 6 Cloppenburger (2x 18 J, 3 x 19 J, 29 J) und ein Cappelner (21 J) ohne Abstand und MNB angetroffen. Alle Betroffenen stammen zu dem aus unterschiedlichen Haushalten.

Fahren unter Drogeneinfluss in Cloppenburg Am Samstag, um 19:30 Uhr, befuhr ein 26-jähriger aus Cloppenburg mit seinem Pkw die Soestenstraße in Cloppenburg. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde durch die Polizei festgestellt, dass der Cloppenburger seinen Pkw unter Drogenbeeinflussung geführt hat. Ein entsprechender Drogenvortest fiel positiv aus. Eine Blutprobe wurde entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Verkehrsunfall schwer verletzt in Cappeln Am Samstag, um 05:16 Uhr, kam es zu einem schweren Verkehrsunfall in Cappeln, Hauptstraße. Ein 48-jähriger Böseler kam mit einem Lkw alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn ab und kam nach dem Zusammenstoß mit einem Baum im Graben zu stehen. Nach derzeitigen Ermittlungsstand handelt es sich bei der Unfallursache um einen medizinischen Vorfall. Der Böseler wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 10000 Euro. Der Lkw war nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden.

Verkehrsunfall mit Alkoholbeeinflussung in Garrel Am Samstag, um 06:55 Uhr beobachtete ein aufmerksamer Zeuge einen Verkehrsunfall in Garrel, Im Zuckergrund. Der Unfallverursacher, ein 32-jähriger Cloppenburger, stieß beim Wenden mit seinem Pkw Daimler gegen einen ordnungsgemäß abgestellten Pkw-Anhänger. Der Cloppenburger entfernte sich von der Unfallörtlichkeit ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Im Rahmen der Fahndung konnte der Flüchtige Ortseingang Cloppenburg durch die Polizei Cloppenburg festgestellt und gestoppt werden. Der Cloppenburger stand erheblich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke (AAK 2,06 Promille). Eine Blutprobe wurde entnommen, der Führerschein beschlagnahmt und entsprechende Strafverfahren eingeleitet. Der Gesamtschaden wird auf 1000 Euro geschätzt.

Verkehrsunfallflucht in Garrel – Zeugenaufruf – Am 21.11.2020, um 17:05 Uhr, kam es in Garrel, Petersfelder Straße zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer befuhr mit einem Fahrzeug die Petersfelder Straße aus Richtung B 72 kommend, als ihm ein 57-jähriger aus Haren mit seinem Pkw Opel Zafira, entgegenkam. Dabei geriet der Unbekannte mit seinem Fahrzeug auf den Fahrstreifen des Hareners. Trotz eines Ausweichmanövers kam es zum Zusammenstoß der beiden Außenspiegel. Es entstand Sachschaden in Höhe von 400 Euro. Sachdienliche Hinweise sind an die Polizei in Garrel (04474-939420) zu richten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
PHK’in Weber
Telefon: 04471/1860-0
E-Mail:
https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop
penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb
urgvechta-33.html

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 100544 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.