LPI-EF: Betrunken zur Tankstelle gefahren

22.11.2020 – 07:03

Landespolizeiinspektion Erfurt

ErfurtErfurt (ots)

Am Samstag fuhr gegen 14:00 Uhr ein 51 jähriger Mann augenscheinlich so stark betrunken mit seinem Pkw im Erfurter Norden zu einer Tankstelle, dass Zeugen die Polizei verständigten und versuchten, den Mann an der Weiterfahrt zu hindern. Glücklicherweise war die Polizei nicht mal eine Minute nach Mitteilung vor Ort. Denn der Mann wollte sich nicht an der Weiterfahrt hindern lassen und es kam fast zur handfesten Auseinandersetzung. Die Polizei konnte die Lage schließlich beruhigen und den Mann zur Vernunft bringen. Allerdings war die Sorge der Zeugen berechtigt. Der Mann war so betrunken, dass er einen Atemalkoholtest nicht schaffte und nicht mehr geradeaus laufen konnte. In der Dienststelle wurde schließlich eine Blutentnahme durchgeführt und der Fahrzeugschlüssel sowie der Fürherschein des Mannes sichergestellt. Am Fahrzeug wurden zudem frische Unfallschäden festgestellt. Der Unfallort konnte bisher noch nicht gefunden werden. (TL)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Inspektionsdienst Nord
Telefon: 0361 7840 0
E-Mail:
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 93748 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.