Versammlungsgeschehen in Kempten am 21.11.2020

21.11.2020, PP Schwaben Süd/West


KEMPTEN. Am Samstagnachmittag fanden in Kempten mehrere Versammlungen zum Thema „Corona“ statt.

Insgesamt gingen bei der Stadt Kempten vier Versammlungsanzeigen ein. Die Versammlungen wurden von der Polizeiinspektion Kempten mit Unterstützung der Bayerischen Bereitschaftspolizei, der Verkehrspolizei Kempten sowie der Operativen Ergänzungsdienste Kempten und Neu-Ulm mit über 100 Beamtinnen und Beamten betreut. Die größte Demonstration fand im südlichen Bereich des Illerstadions statt, nach Schätzung der Polizei nahmen etwa 1200 Personen teil. Eine Gegendemonstration mit etwa 200 Teilnehmern wurde im nördlichen Bereich des Illerstadions abgehalten.
Zudem fanden zwei kleinere Versammlungen in der Nähe des Illerstadions mit insgesamt etwa 40 Teilnehmern statt.

Alle Versammlungen verliefen ohne größere Sicherheitsstörungen. Anzeigen im Ordnungswidrigkeiten- und Straftatenbereich waren von Seiten der Polizei nur in wenigen Ausnahmefällen notwendig.
(PI Kempten)

Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).