POL-OG: Bühl – Verdacht der Körperverletzung, Nötigung, Beleidigung sowie Sachbeschädigung an einem Kfz

21.11.2020 – 11:10

Polizeipräsidium Offenburg

OffenburgOffenburg (ots)

Einen Fall der ganz besonderen Art beschäftigte die Beamten des Polizeireviers Bühl am Freitagnachmittag in der Güterstraße. Am Fußgängerüberweg nördlich des Bahnhofes Bühl kam es gegen 16.20 Uhr zu einer angeblich tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem Radfahrer und dem Führer eines schwarzen Mercedes Benz mit Rastatter Zulassung. Zuvor habe der Radfahrer seinen Drahtesel auf dem Fußgängerüberweg abgelegt und verhinderte somit die Weiterfahrt des Pkw-Führers. Nach einem Wortgefecht mit beleidigenden Inhalten, beschädigte der Radfahrer mittels Tritten das Kfz. Aufgrund der widersprüchlichen Schilderungen der Beteiligten, bittet das Polizeirevier Bühl, dass sich Zeugen des Vorfalles unter Telefon-Nr. 07223/99097-111 mit der Dienststelle in Verbindung setzen.

/CFL

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 210
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 95531 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.