POL-UL: (HDH) Heidenheim/A7 – Schafherde auf der Autobahn / Zu Verkehrsbehinderungen kam es am Dienstagvormittag bei Oggenhausen.

18.11.2020 – 12:46

Polizeipräsidium Ulm

UlmUlm (ots)

Wie die Polizei mitteilt, sahen Verkehrsteilnehmer gegen 7.30 Uhr mehrere Schafe neben der Autobahn stehen. Die Tiere liefen auf dem Pannen- und rechten Fahrtstreifen, weshalb die Polizei den Verkehr nach der Anschlussstelle Heidenheim in Richtung Ulm absicherte. Die Herde war wohl in den frühen Morgenstunden bei Oggenhausen aus einem Gehege ausgebrochen. Die Polizei konnte den 72-jährigen Tierhalter ermitteln. Der trieb die ca. 50 Schafe mit Hilfe der Polizisten wieder von der Autobahn hinter die Leitplanken. Danach kamen die Schafe vorübergehend in ein neben der Autobahn befindliches umzäuntes Areal. Von dort aus wurden sie kurze Zeit später abtransportiert. Die einspurige Sperrung der Autobahn wurde gegen 8.15 Uhr wieder aufgehoben. Zu Schäden kam es nicht.

++++ 2098543

Bernd Kurz / Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 98048 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.