POL-UL: (GP) Zell unter Aichelberg – Vorfahrt missachtet und zu schnell / Hoher Sachschaden entstand am Mittwoch bei einem Unfall bei Zell.

18.11.2020 – 11:10

Polizeipräsidium Ulm

UlmUlm (ots)

Gegen 6.30 Uhr fuhr ein 28-Jähriger mit seinem BMW auf der Kreisstraße 1421. Er kam aus Richtung Zell und bog nach rechts auf die Landesstraße 1214 ab. Von links kam ein 18-Jähriger mit seinem Audi und hatte Vorfahrt. Ersten Ermittlungen der Polizei fuhr der Audi wohl zu schnell. Sein Fahrer konnte nicht mehr bremsen. Die Autos stießen zusammen. Bei dem Unfall blieben beide Fahrer unverletzt. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Einsatzkräfte der Feuerwehr waren auch vor Ort. Sie kümmerten sich um ausgelaufene Betriebsstoffe. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 9.000 Euro.

+++++++ 2106505

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 100547 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.